Pflegetagegeldversicherungen.de      Stiftung Warentest Testsieger Pflegeversicherung Finanztest 05/2015
Telefon: 0621-45 46 50 2;                                                          Tarife Pflegeversicherung und der Pflege Bahr die geförderte Pflegeversicherung
Keine Vertreterbesuche! Antwort per Mail noch am gleichen Tag!                              Kontakt:  Angebot anfordern       


Startseite

UKV Pflege
Premiumplus

Neu unser Pflegekostenrechner, der jedem die Augen öffnet!

Checkliste
Pflegezusatz
versicherungen

Auf was kommt es an bei Pflegetagegeld versicherungen

Die drei Pflegestufen
I, II, III

SDK Pflegezusatz
Plegetagegeld Tarif PS

Falle Risikoprüfung:

Welche Gesundheitsfragen werden gestellt.
Wer kann sich überhaupt versichern?

Haftungsausschluss

Impressum

Pflege Bahr

Die Testsieger Finanztest 05/2013:

Pflegetagegeld ohne Gesundheitsprüfung für Kranke!

Hier klicken
Online Vergleichsrechner der Testsieger
LiveZilla Live Help

Checken Sie jeden Versicherer auf die gestellten Gesundheitsfragen im Antrag. Wir haben extra für Sie die Antragsformulare mit den Gesundheitsfragen für Sie ins Netz gestellt.  Sie werden das so nirgendwo im Internet finden!
Klicken Sie hier!

Unser Angebot: Pflegetagegeldversicherung ohne offene Gesundheitsfragen!

Achtung in diese Falle sollten Sie sich nicht locken lassen!

Von vielen übersehen, das Wichtigste: Die  Gesundheitsfragen!
Ein Instrument der Versicherer nicht nur hinsichtlich der Annahmepolitik und Risikoselektion, sondern auch eine Option  darauf die Chance zu haben legal die Leistungen verweigern zu können!

Die Risikoprüfungsgrundsätze finden maßgeblich ihren Niederschlag in den
Gesundheitsfragen zu gegenwärtigen und vergangenen Erkrankungen. Wird nach Vorerkrankungen gefragt, setzt sich der Antragsteller immer der Gefahr aus, etwas verschwiegen zu haben. Keiner weiss, was Ärzte über ihn aus „abrechnungspoltischen Gründen" den Krankenkassen  mitgeteilt haben. Hier droht die Gefahr einer Obliegenheitsverletzung wegen Verstoßes gegen vorvertragliche Anzeigepflichten, insbesondere dadurch, dass der Betroffene nicht weiss, welches „Ärztelatein" über ihn abgespeichert wurde. Im Schadenfall beruft der Versicherer sich auf diese Obliegenheitsverletzung und ist von der Leistung frei und nimmt sein außerordentliches Kündigungsrecht wahr. 
Die Vorerkrankungen werden erst im Schadenfall überprüft - nicht bei Antragsaufnahme, wenn es schon zu spät ist!
Lassen Sie sich von ihrer Krankenkasse,  mitteilen, welche Erkrankungen die Ärzte über sie abgerechnet haben. Auch fragen Sie bei ihrem Lebensversicherer und Unfallversicherer nach was in der sog. zentralen Wagnisträgerdatei auf die alle Versicherer zugreifen können, abgespeichert ist.  Oder Sie schließen bei einem Versicherer ab,  der nur nach gegenwärtigen - nicht nach vergangenen  - Erkrankungen fragt.  Nur so können Sie sicher sein, dass es im Schadenfall kein böses Erwachen gibt und Sie vielleicht 20 Jahre lang umsonst Beiträge umsonst gezahlt haben.   

In Anbetracht der Tatsache, dass die privaten Pflegezusatzversicherungen überwiegend von der sog. 50-Plus Generation nachgefragt werden  und bei diesem Personenkreis i.d.R. bereits Vorerkrankungen aufgetreten sind, sollte auf die konkrete Formulierung der Gesundheitsfragen, ganz besonders geachtet werden.


Unser Angebot: Pflegetagegeldversicherung ohne offene Gesundheitsfragen!


Was sind sind nicht offene Gesundheitsfragen? Dies sind Fragen, die mit einem eindeutigen "Ja" oder "Nein" zu beantworten sind wie  zum Beispiel:
Ist in den letzten 5 Jahren die Diagnose Schlaganfall gestellt worden? Ist in den letzten 5 Jahren die Diagnose Aids/HIV gestellt worden?
Hier kann jeder eindeutig die Frage mit Ja oder Nein beantworten.
Unser Angebot Abfrage von 17 Krankheiten die in den letzten 5 Jahren diagnostiziert worden sind:
Die Frage lautet:
Wurden in den letzten 5 Jahren folgende Erkrankungen diagnostiziert?

1. Demenz, Alzheimer
2. krankhafte Hirnleistungsstörung
3. Wachkoma
4. Parkinson
5. Chorea Huntington
6. Multiple Sklerose
7. Querschnittlähnung
8. Creutzfeld-Jacob,
9. Aids
10. ALS Muskellähmung
11. Leberzirrhose
12. Morbus Bechterew
13. Kinderlähmung








14. Schlaganfall
15. Osteoporose
16. Krebs
17. Diabetes

Angebot
Pflegetagegeld-versicherung ohne
offene
Gesundheitsfragen
anfordern

Bei den obengenannten Vorerkrankungen macht es erst gar keinen Sinn, anzufragen. Auch bei unserem Angebot ist zwangsläufig mit einer Ablehnung zu rechnen.

Bei diesen Erkrankungen bestehen gute Chancen auf Annahme, wenn der Erkrankungsverlauf sich positiv entwickelt hat! Andere Anbieter lehnen hier strikt ab!

Alle anderen oben nicht aufgezählten Vorerkrankungen sind im Antragsformular nicht anzugeben, da nicht danach gefragt wird.
Unten sehen Sie eine Aufzählung von anderen Vorerkrankungen, die nicht anzugeben sind, weil nicht abgefragt  und deshalb nicht zu einer Ablehnung führen können:

Alkoholabhängigkeit
Aneurysma (Gefäßneubildung)
Angstzustände
Anpassungsstörung
Anorexie (Magersucht)
B
Blindheit
Blutgerinnungsstörung
Borderline Syndrom (Persönlichkeitsstörung)
Bulimie (Ess-Brech-Sucht)
Bypass-Operation
C
Colitis ulcerosa (Morbus Crohn)
D
Dauerdialyse
Depression
Down-Syndrom (Mongolismus)
Drogenabhängigkeit
E
Encephalitis (Gehirnentzündung)
Epilepsie (Krampfanfälle)
F
Fazialisparese
Familiäre Hypercholesterinämie
(Blutfettwerterhöhung)
G
Gefäßsklerose (Verkalkung)
Geisteskrankheit
H
Hämophilie (Blutgerinnungsstörung)
Hemiparese
Herzinfarkt
Herzfehler
I
Immunabwehrschwäche
K
Krampfanfall
L
Lues
Lungenfibrose
M
Magersucht
Medikamentenabhängigkeit
Morbus Crohn
Mongolismus
Mukoveszidose (Stoffwechselstörung)
Myokardinfarkt
N
Nekrose (Absterben von
Gewebe/Organen)
Nephritis, chronisch (Nierenentzündung)
Neurose (Verhaltensstörung)
O
Oesophagusvarizen (Speiseröhrenkrampfadern)
Osteomyelitis (Knochenmarksentzündung)
P
Persönlichkeitsstörung
Phobien (Angstreaktionen)
Psychose
Psychomotorische Anfälle
R
Rückenmarksentzündung
S
Schlafapnoe (Syndrom/
Krankheit)
Schrumpfniere
Suchtkrankheiten
Syphillis
T
Thrombose
Trisomie (Chromosomen-
Anomalie)
Tuberkulose
U
Z
ZNS-Erkrankung (Zentrales
Nervensystem)
Adipositas, übermäßig E66 sehr starkes Übergewicht (BMI > 40) Keine Keine Ablehnung
Alkoholabhängigkeit F102 Alkoholismus Keine Ablehnung
Angina pectoris I20 Herzenge Keine Ablehnung
Angststörung, generalisiert F411 Angsterkrankung Keine Ablehnung
Anorexia nervosa F500 Magersucht Keine Ablehnung
Aortenklappeninsuffizienz I351 Herzklappeninsuffizienz Keine Ablehnung
Arthrose mind. 2 große Gelenke div. Keine Ablehnung
Atherosklerose I70 Arteriosklerose, Arterienverkalkung Keine Ablehnung
Blutgerinnungsstörungen D68.9
zu starke Blutgerinnung, ggf. Angabe
von Medikation mit Marcumar Keine Ablehnung
Blutungsneigung D68.9
zu geringe Blutgerinnung,
Bluterkrankheit Keine Ablehnung
chronisch ischämische Herzkrankheit I25 Durchblutungsstörung des Herzens Keine Ablehnung
chronische Hepatitis K739 chronische Leberentzündung Keine Ablehnung
chronische Polyarthritis M05-M08
Arthritis in mehreren Gelenken,
Gelenkentzündung an mehreren
Gelenken Keine Ablehnung
chronische rheumatische Herzkrankheiten I09

Herzkrankheiten die auf der
Grundlage einer rheumatischen
Erkrankung entstanden sind Keine Ablehnung
chronisch-obstruktive Lungenkrankheit J44
chronische Lungenkrankheit mit
Einengung der Atemwege Keine Ablehnung
Colitis ulcerosa K51 Keine Ablehnung
Down-Syndrom Q90 Mongoloismus, Trisomie 21 Keine Ablehnung
Epilepsie G40 Epilepsie Keine Ablehnung
Erregungsleitungsstörungen/Herzrhythmusstörungen
I44, I45 Keine Ablehnung
Herzinsuffizienz I50 Herzschwäche Keine Ablehnung
HIV/AIDS B20-B24 HIV/AIDS Keine Ablehnung
Kardiomyopathie I42, I43 Erkrankung des Herzmuskels Keine Ablehnung
Morbus Crohn K50 Crohn-Krankheit Keine Ablehnung
Mukoviszidose E84 Zystische Fibrose Keine Ablehnung
Multiple Sklerose G35 MS Keine Ablehnung
Niereninsuffizienz N18 verminderte/fehlende Nierenfunktion Keine Ablehnung
Osteomalazie M839, M8399 Knochenerweichung Keine Ablehnung
Parkinson-Krankheit G20 - G22 Schüttellähmung Keine Ablehnung
Polyarthritis M05, M130
Arthritis in mehreren Gelenken,
Gelenkentzündung an mehreren
Gelenken Keine Ablehnung
Polyarthrose M15
Arthrose in mehreren Gelenken,
Gelenkabnutzung in mehreren
Gelenken Keine Ablehnung
Polyneuropathien G628, G62 Schädigung mehrerer Nerven Keine Ablehnung
vea/05/2007 1
Psychosen F09, F29 Keine Ablehnung
rezidivierende depressive Störung F33 wiederkehrende Depression Keine Ablehnung
Rheumatische Herzkrankheiten I098, I09 Rheumatische Herzkrankheiten Keine Ablehnung
Rheumatismus M79.0x "Gelenkrheuma" Keine Ablehnung
Spina bifida Q05 offener Rücken Keine Ablehnung
Transitorische Ischämische Attacke (TIA),
Z. n. G459
vorübergehende neurologische
Ausfallerscheinungen, ggf. Vorbote
eines Schlaganfalles Keine Ablehnung
Verschlüsse präzerebraler Arterien I653
Z. n. akutem Myokardinfarkt I21 Zustand nach Herzinfarkt Keine Ablehnung
Z. n. rezidivierendem Myokardinfarkt I22
Zustand nach wiederkehrenden
Herzinfarkten Keine Ablehnung
Z. n. sonstiger akuter ischämischer
Herzkrankheit I24 Keine Ablehnung
Transitorische Ischämische Attacke (TIA),
Z. n. G459
Z. n. akutem Myokardinfarkt I21 Zustand nach Herzinfarkt Keine Ablehnung
Z. n. rezidivierendem Myokardinfarkt I22
Zustand nach wiederkehrenden
Herzinfarkten Keine Ablehnung
Z. n. sonstiger akuter ischämischer
Herzkrankheit I24 Keine Ablehnung

Neu! Pflegekostenrechner
Berechnen Sie die zu  erwartenden
Pflegekosten mit Berechnung der Beiträge für eine Pflegezusatzversicherung

Was kostet die Pflege von Pflegebedürftigen

Tarifbeschreibungen private Pflegeversicherung

Lohnen sich Pflegezusatzversicherungen?

Reform der Pflegeversicherung

Sonderkonditionen über den IPV Industrie-Pensions-Verein und für Mitarbeiter der Caritas Deutschland

Testsieger Finanztest 02/11
Test Pflegeversicherung

Vergleichsrechner
Pflegezusatzversicherung
Pflegetagegeldversicherung
Pflegekostenversicherung

Was kostet eine Pflegeversicherung
Pflegetagegeldversicherung
Pflegekostenversicherung Testsieger Pflegeversicherung
Finanztest 02/2011

Allianz PZT Best

Finanztest 02/2011
Februar 2011
Stiftung Warentest
Pflegezusatzversicherung
Pflegetagegeldversicherung
Test und Testsieger

Dienstunfähigkeitsversicherung Lehrer Beamte

s         

Rückkehr Mallorca Rentner
Pflege von Deutschen im Ausland, Spanien, Pflegeversicherung, Pflegezusatzversicherung

Pflege von Deutschen im Ausland, Spanien, Pflegeversicherung, Pflegezusatzversicherung

Stiftung Warentest
Testsieger Finanztest 01/09
Test Pflegeversicherungen
Januar 2009 Pflegetagegeldversicherung
Pflegezusatzversicherung